20. - 22. Mai 2011, Technische Universität Berlin
"Wachstum und Wohlstand" werden seit rund 200 Jahren in einem Atemzug genannt. Gleichzeitig wird auch bereits seit Jahrzehnten über die ökologischen, ökonomischen und sozialen Grenzen des Wachstums diskutiert. Unübersehbar ist inzwischen, dass die wachstumsorientierte Art zu wirtschaften die Grundlagen unseres Lebens zerstört. Vom 20.-22. Mai diskutieren in der TU in Berlin über 100 ReferentInnen in über 70 Veranstaltungen mit Ihnen darüber, wie eine Postwachstumsökonomie aussehen könnte. Weitersagen!

 


Wer ist online

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online