GAIA (Global Activation of Intention and Action) bietet eine globale Plattform für eine gemeinsame Auseinandersetzung auf allen Sinnesebenen mit der gegenwärtigen Krise unserer Weltordnung, ebenso wie für eine gemeinsame Sinnsuche. Ziel ist es, einen Beitrag zur positiven Veränderung unserer Zivilisation zu leisten. https://www.eventbrite.de/e/gaia-global-activation-of-intention-and-action-tickets-100702362477


GAIA (Global Activation of Intention and Action) bietet eine globale Plattform für eine gemeinsame Auseinandersetzung auf allen Sinnesebenen mit der gegenwärtigen Krise unserer Weltordnung, ebenso wie für eine gemeinsame Sinnsuche. Ziel ist es, einen Beitrag zur positiven Veränderung unserer Zivilisation zu leisten.

Covid-19 stellt, wie jede Krise, jede*n von uns vor die Wahl: wir können entweder erstarren, uns von anderen abwenden und uns nur um uns selbst kümmern, oder aber uns anderen zuwenden, diejenigen unterstützen, die Hilfe brauchen und Trost spenden. Diese Wahl zwischen dem Handeln aus dem Ego oder dem Handeln aus einer ganzheitlichen Perspektive ist eine Wahl, der wir jederzeit gegenüberstehen. Je mehr die Welt in Chaos, Verzweiflung und Verwirrung versinkt, desto größer ist unsere Verantwortung, mit voller Präsenz und Mitgefühl vertrauensvoll zu handeln. GAIA lädt Sie ein, sich mit Ihrem ganzen Selbst zu verbinden.

GAIA ist eine gemeinsame Lernreise für engagierte Menschen, egal in welchem Sektor oder Kulturkreis sie sich befinden. Die Lernreise gipfelt nach 14 Wochen in einem virtuellen Globalen Forum (10.-11. Juli 2020), welches von uns allen mitgestaltet werden kann und sich darauf fokussiert, Weichen zu stellen für positive Entwicklungen im nächsten Jahrzehnt.

Diese gemeinsame Lernreise wird sich den Entwicklungen um uns herum anpassen und weiterentwickeln. Sie ist für alle zugänglich: Sie können von zu Hause aus, wo noch möglich im Kreis von Kolleg*innen und Teams, in Ihrer lokalen Organisation oder Community teilnehmen.

Es ist höchste Zeit, innezuhalten und wirklich hin hinzuhören, was die Zeit uns sagen will. Es gilt mit allen Sinnen zu ergründen, was das aktuelle Geschehen uns sagen will und welche Möglichkeiten sich jetzt eröffnen. Es wird darum gehen, sich mit anderen Menschen zu verbinden und letztendlich gemeinsam zu handeln. Mit GAIA (Global Activation of Intention and Action) werden wir als Kollektiv unsere Wahrnehmung schärfen und neue Möglichkeiten erkennen lernen.

Wir werden uns auf folgende Elemente der notwendigen gesellschaftlichen Veränderung fokussieren:
· uns auszumalen, wie wir zusammenleben und -arbeiten wollen
· unsere ökonomischen Systeme neu erfinden, damit sie dem Gemeinwohl dienen
· unsere Demokratien für die Zukunft neugestalten und erstarken lassen
· unsere Bildungssysteme so umgestalten, dass neben Kopf, auch Herz und Hand integriert werden

Im Vorfeld des virtuellen Globalen Forums vom 10.-11. Juli werden wir mit GAIA in zweiwöchigem Rhythmus ein gemeinsames «Einatmen und Ausatmen» üben. Dies könnte auch mit «Zusammenfinden/ gegenseitiges Stärken» und «nach aussen tragen» übersetzt werden. In den «Einatmungs»-Wochen werden wir uns online zusammenfinden, vertiefende Gespräche führen und von inspirierenden Gästen hören. In den «Ausatmungs»-Wochen tragen Sie das Erlebte nach aussen. Sie treffen sich mit Menschen aus Ihrem Umfeld - so, wie es unter gegebener Situation möglich ist (online / persönlich) und wir werden Ihnen praktische Ideen vermitteln, wie Sie dies ausgestalten können.
https://www.presencing.org/gaia

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online