Solidarische Wirtschaftsformen machen Hoffnung: Sie sprießen längst vor unseren Füßen und treiben mannigfaltige Blüten, obgleich unsere Maschinen noch die alten Monokulturen düngen. Wie können wir einer transformativen Wirtschaft mit Weitblick den Boden bereiten?
Mit viel Elan und der Unterstützung von inzw. über 50 Kooperationspartnern organisieren wir derzeit einen Kongress zum Thema "Solidarische Ökonomie und Transformation" der vom 10.-13. September an der TU Berlin stattfindet - samt einer Wandelwoche voller Exkursionen im Vorfeld (5.-10.9.).  Mehr unter:
http://www.solikon2015.org.
Seit Kurzem ist auch der Call for Workshops online!
http://www.solikon2015.org/call-workshops

Mehr zum solikon2015 (1.) und wie immer ein Blick über den Tellerrand des Forum *SÖ mit Terminen (2.), Literaturtipps (3.) und News (4.) rund ums Thema Solidarische Ökonomie in diesem Newsletter!
==================
(1.) s o l i k o n  2015
Vom 10.- 13 September '15 erwartet uns in Berlin ein vielfältiges Kongress-Programm mit über 100 Workshops, 8 großen Podien und 15-20 Foren als besondere Räume für Austausch, Debatten und Verabredungen. Die Wandelwoche im Vorfeld (5.-10.9.'15) ermöglicht in vielfältigen Touren über 50 Beispiele Solidarischer Ökonomie und verwandter Strömungen kennenzulernen. Wir sind schon jetzt gespannt, v.a. auch auf die Gäste aus Brasilien (u.a. der Staatssekretär für Solidarische Ökonomie), Äthiopien (angefragt), den Philippinen (angefragt) Griechenland, Spanien, Italien, Frankreich, England etc.
(Anmeldung und Programm ab Mitte Juni.)

Call for  W o r k s h o p s :
Wir freuen uns besonders über Workshop-Einreichungen bis zum 15.6. zu den 5 Themensträngen:
* GRUNDBEDÜRFISSE erfüllen/ neue Kooperationsformen
* Zugang zu und verantwortungsvoller Umgang mit RESSOURCEN
* REGIONALE KOOPERATIONEN kennenlernen u. stärken/ Regionalforen bilden
* INTERNATIONALE  ZUSAMMENARBEIT/ Solidarischer Handel statt TTIP und Co
* STRATEGIEN DER TRANSFORMATION/ Theorien, Stömungen, Verabredungen
Link zum Online-Formular:
http://www.solikon2015.org/call-workshops
S p e n d e n a u f r u f
Aktuell sind wir dringend auf SPENDEN angewiesen, insbesondere um die aufwendige Übersetzung samt Technik zu finanzieren, da der Kongress doch viel internationaler wird als ursprünglich geplant. Aber auch Kulturprogramm, Programmheft-Druckkosten und Praktikant*innen wollen und sollen angemessen bezahlt werden.
Ob 5,- , 15,- , 50,- oder 150,- €  - Jeder Beitrag hilft!
http://www.solikon2015.org/spenden

Wer ist online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online