Gisela Notz auf dem solikon 2015
Theorie und Praxis alternativen Wirtschaftens - Fenster in eine andere Welt

Workshop - Donnerstag, 10.09.15 - 16:00, 1h 30min- MA648

Alternative Wirtschaft und solidarische Ökonomie sind keine neuen Erfindungen. Sie haben eine lange Tradition. Vorgestellt werden theoretische Modelle und ihre Protagonist*innen – von den Frühsozialisten und Anarchisten, über die Zeit der beginnenden und fortschreitenden Industrialisierung bis heute. Es folgen aktuelle Beispiele aus der Genossenschaftsbewegung, der Alternativbewegung der 1970er Jahre, der feministischen Bewegung, der Kommunebewegung, der Ökonomie des Gemeinwesens und anderen. Am Ende steht die Frage, wie es angesichts des Siegeszugs der Globalisierung der warentauschenden Gesellschaft und der weltweiten Krise gelingen kann, Theorien und Praxen für eine andere herrschaftsfreie und geschlechtergerechte Welt im Hier und Jetzt in weitere Kreise zu tragen.

Referent*in: 
Gisela Notz, Sozialwissenschaftlerin und Historikerin, beschäftigt sich seit den 1970er Jahren mit Alternativer Ökonomie und Geschichte der ArbeiterInnen- und Frauenbewegungen. Sie lebt und arbeitet in Berlin.


Wer ist online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online