Bis zum 30. Juni können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" class="moz-txt-link-abbreviated">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Projektvorschläge eingereicht werden für Aktionen/Veranstaltungen, die im Rahmen der Woche des Grundeinkommens durchgeführt werden sollen. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Fantasie spielen zu lassen: Was für Aktionen sind denkbar? Wie lässt sich öffentliche Aufmerksamkeit erzeugen? Was könnten neue Veranstaltungsformen sein, die die Idee des Grundeinkommens ins Gespräch bringen? Zwei Beispiele (aus vielen anderen) für kreative Aktionen seien genannt: Die durch den Film von Enno Schmidt und Daniel Häni angeregte Krönung von Passanten („jeder ist wertvoll und sein eigener König“) und die Aktion der „Bundesagentur für Einkommen“, die Website der Bundesagentur für Arbeit in Agentur für Einkommen umzuwandeln. Außer durch das BGB sind den Aktionen für das BGE keine Grenzen gesetzt!
Die Projektvorschläge können formlos, aber ausführlich und übersichtlich gegliedert an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" class="moz-txt-link-abbreviated">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden. Sie sollen dann ab dem 1. Juli auf der Website der Woche des Grundeinkommens öffentlich einsehbar sein. Über alle eingereichten Vorschläge wird vom 1. Bis 31. Juli online abgestimmt, jeder hat eine Stimme. Die 5 Vorschläge, die regulär die meisten Stimmen erhalten, werden mit jeweils EUR 2000.- unterstützt. Die Aktionen sollen dokumentiert werden, so dass auf dieser Website darüber berichtet werden kann. „Ich mache mit bei der Woche des Grundeinkommens, weil …“ Einige Statements sind schon sichtbar auf der Website zur Woche des Grundeinkommens: http://www.woche-des-grundeinkommens.eu
Es könnten aber noch mehr werden! Wer möchte kann ganz einfach mit einem Foto ein Statement erstellen (Beschreibung dazu auf der Website unter „Aktionen“ und dann unter „Ich mache mit, weil…“
Inzwischen haben über 1000 Menschen und über 100 Organisationen bzw. Initiativen den Aufruf zur Woche des Grundeinkommens unterzeichnet, dies ist auch weiterhin auf der Website möglich. Nun ist ein Veranstaltungskalender online (Google-Kalender) in den alle bereits geplanten Aktivitäten zur Woche des Grundeinkommens eingetragen werden können. Wie das geht steht auch auf der Website. Im Ideenpool ist es möglich, sich Anregungen zu holen und anderen Anregungen zu geben für Aktionen in der Woche.

Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Buchtips

Neuerscheinungen in unserem Shop (für Details Buchtitel anklicken)

"Wegbereiterinnen -Kalender 2018"


"Pflegeethik"

Banner

"Wenn arme Leute sich nicht mehr fügen...!"

Banner

"Sozialrassistische Verfolgung"

Banner

"Gewalt im beruflichen Umfeld"

Banner

"Soziale Arbeit im Spannungsfeld der Ökonomie"

Banner

"Pfadfinder zwischen Tradition und Fortschritt"

Banner