In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Solidarischen Ökonomie e.V. und dem Regionalen Nachhaltigkeitsforum Nordhessen hat ein Forschungsteam an der Universität Kassel in dem Zeitraum Juli 2007 bis Juli 2008 die Solidarische Ökonomie in Nordhessen erhoben und diese auf einer Google Map veröffentlicht.
Die Ziele der Kartierung waren:

  1. Identifizierung und Charakterisierung der Aktionen der Solidarischen Ökonomie in Nordhessen

  2. Aufbau eines regionalen Informationssystems zur Solidarischen Ökonomie (mit späterer Koppelung an eine interaktive Karte)

  3. Stärkung der nachhaltigen Entwicklung durch Foren und Vernetzung von Produktion, Kommerzialisierung und Konsum

  4. Unterstützung bei der Formulierung von politischen Rahmenbedingungen als Beitrag zur Verminderung von Arbeitslosigkeit sowie zur Zunahme von Arbeit und Einkommen in der Region

  5. Erleichterung für die Durchführung weiterer Studien und Forschungen zur Solidarischen Ökonomie in Nordhessen


Bei der Erhebung war die soziale, organisatorische, wirtschaftliche und kulturelle Vernetzung selbstverwalteter Betriebe in Nordhessen ein wesentlicher Aspekt, der in der Vergangenheit in den wissenschaftlichen Analysen selbstverwalteter Unternehmen praktisch nicht eingeschlossen wurde. Die Entwicklung von Genossenschaftsregionen in Italien und Spanien sowie in Brasilien zeigen jedoch, dass dieser Aspekt von entscheidender Bedeutung und die Voraussetzung dafür ist, dass politische Rahmenbedingungen für Solidarische Wirtschaftsunternehmen in Angriff genommen werden.

Eine kontinuierliche Kartierung der vielfältigen Formen von solidarischen selbstverwalteten Unternehmen in der Region Nordhessen unter Beteiligung der Studenten und Doktoranden soll – wie auch am Beispiel Brasiliens zu lernen ist – dazu dienen, kommunale Politik in der Region und staatliche Politik überregional weiterzuentwickeln sowie ihre Auswirkungen langfristig zu beobachten und empirisch zu überprüfen.

Die Resultate der Erhebung wurden in dem Buch Atlas der Soldiarischen Ökonomie in Nordhessen publiziert. Das Buch kann bei dem Verlag Kassel University Press bestellt werden und ist dort als freier Download verfügbar.Für die Beantwortung von weiteren Fragen bzgl. des Projektes steht Ihnen der Verein gerne zur Verfügung. http://www.vfsoe.de
Hier geht es zu den Betrieben in Nordhessen http://www.kmfn.de/rnf/
Das regionale Nachhaltigkeitsforum findet ihr unter www.rnf-nordhessen.de

 

 


Wer ist online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Buchtips

Neuerscheinungen in unserem Shop (für Details Buchtitel anklicken)

"Wegbereiterinnen -Kalender 2018"


"Pflegeethik"

Banner

"Wenn arme Leute sich nicht mehr fügen...!"

Banner

"Sozialrassistische Verfolgung"

Banner

"Gewalt im beruflichen Umfeld"

Banner

"Soziale Arbeit im Spannungsfeld der Ökonomie"

Banner

"Pfadfinder zwischen Tradition und Fortschritt"

Banner