CDU, Koch und Co. haben mal wieder die Keule rausgeholt und die üblichen Medien sind aufgesprungen. Nun soll das Thema im Netz, via Twitter, Blogs und Co. widerlegt werden. Es ist zu hoffen, dass hier eine Basis entsteht, um zukünftig zeitnah auf diese alle Jahre wieder aufkommende
Kampagne gegen die Arbeitslosen zu reagieren. Wer sich daran beteiligen und die Aktion unterstützen möchte ist Herzlich Willkommen:
http://bewegung.taz.de/aktionen/faulheitsluege/beschreibung

 


Wer ist online

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online