Die Montagsdemonstrationen von 2004 erinnern wir vielleicht noch. Montags gingen bis zu 200 000 Menschen auf die Straße, vor allem im Osten um für soziale Gerechtigkeit und gegen Hartz IV zu demonstrieren. Doch wer erinnert sich an den Bundeskongress der Arbeitslosen 1982, durch den viele Prozesse in Gang kamen. Harald Rein zeigt in dem Sammelband die verschiedensten Facetten des Erwerbslosenprotestes, der im klassischen Sinne keine Erfolgsgeschichte ist, aber doch zeigt, wie der Nährboden für Widerstand gepflegt werden kann.

Mit Beiträgen von Anne Allex, Michael Bättig, Horst Schmithenner, Mag Wompel und vielen anderen. Das Buch ist bei AG SPAK Bücher Neu-Ulm erschienen. www.agspak-buecher.de


Wer ist online

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Buchtips

Neuerscheinungen in unserem Shop (für Details Buchtitel anklicken)

"Kooperation von Fachkräften und Selbsthilfe"


"Wenn arme Leute sich nicht mehr fügen...!"

Banner

"Sozialrassistische Verfolgung"

Banner