Wie weiter mit der Erwerbslosen – und Sozialhilfebewegung?
Bundestreffen 2009 vom Freitag, 04. bis Sonntag, 06. September 2009 in der Jugendherberge Hannover (Calenberger Neustadt), Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover.
Das Treffen ist offen für alle Mitglieder und InteressentInnen an unserer (und eurer) Arbeit.
Auf  dem Treffen werden Erfahrungen und Informationen ausgetauscht, inhaltliche Fragen diskutiert und politische Forderungen abgestimmt und es gibt Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen.
Gleichzeitig soll auch eine Mitgliederversammlung stattfinden, auf der der Vorstand der BAG neu gewählt werden wird. Themenschwerpunkt werden, neben dem ‚Politischen’, die Neugestaltung unabhängiger Erwerbslosen- und Sozialpolitik und die zukünftige inhaltliche und organisatorische Ausrichtung der BAG Prekäre Lebenslagen sein.
Darüber hinaus soll das Treffen auch wieder Raum für persönliche Begegnungen und persönlichen Austausch, für Spaß und Fröhlichkeit bieten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr dabei sein könntet
Die Arbeitsgruppen (AGs):
AG I: Rechtsdurchsetzung: Hier geht es um aktuelle und neuere Entwicklungen in den Sozialgesetzbüchern (‚Hartz IV’) und Möglichkeiten, sich gegen Willkür und Ungerechtigkeiten angemessen zur Wehr zu setzen. (Leitung: Harald Thomé + Frank Jäger)
AG II: Grundeinkommen/Regelsatz/Existenzgeld:  Die finanzielle Lage von Erwerbslosen und ihren Kindern verschlimmert sich immer weiter. Wir wollen deshalb einen Überblick geben über die bisher existierenden Modelle, wie es besser gehen könnte: Einschließlich Mindestsicherung, bedingungslosem Grundeinkommen und Vorschlägen zu einer Kindersicherung. Wir wollen alte und neue Mitglieder mit dieser AG ansprechen. Das Existenzgeld Modell soll deshalb in seiner Verbindung mit Ex-BAG-SHI und seiner Weiterentwicklung bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt thematisiert werden. Welche dieser Vorschläge sind innerhalb der BAG Prekäre Lebenslagen in der Diskussion?  Warum ist die Forderung nach einer Regelsatzerhöhung auf Eur 500,-- für alle so wichtig? Ist die Regelsatzerhöhung
wichtig für alle? Welche Bündnisstrategien  können diesen Vorschlägen zum Durchbruch verhelfen? (Leitung: Hinrich Garms + Harald Rein + Ingrid Wagner)

AG III: Aktuelle politische Entwicklungen + Angriffsmöglichkeiten: Hier sollen die aktuell anstehenden Entwicklungen auf der ‚politischen’ Ebene vorgestellt und analysiert werden. Daraus abgeleitet sollen inhaltliche Forderungen für die BAG Prekäre Lebenslagen entwickelt und eventuell eine Resolution mit Forderungen für die Zukunft (Bundestagswahl – was kommt danach, Europäisches Jahr 2010 gegen Armut und Ausgrenzung, …) erarbeitet werden. (Leitung: Frank Möller + Jürgen Habich + Andreas Geiger)  
Alles zur Organisation und zum Anmeldeverfahren, Kosten und Wegbeschreibung.
findet Ihr auf unserer neuen/alten Internetseite.
www.bag-shi.de
 
 
Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen
 
 
gegen Einkommensarmut und soziale Ausgrenzung e.V.
c/o Jürgen Habich, Segeberger Straße 40, 24539 Neumünster




Wer ist online

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online